Loading...

KleinKunst Städtlifest Weesen

Informationen

Das fünfte KleinKunst StädtliFest, das am Samstag, 18. August stattfindet, wartet mit einer breiten Palette an internationalen Künstlern auf. Dieses Jahr zeigen neun Künstler oder Gruppen auf drei Bühnenstandorten im idyllischen Städtchen ihre Darbietungen. Auch die kleinen Talente haben ihren grossen Auftritt.

Die heuer auftretenden internationalen und lokalen Künstler, Interpreten,...

Das fünfte KleinKunst StädtliFest, das am Samstag, 18. August stattfindet, wartet mit einer breiten Palette an internationalen Künstlern auf. Dieses Jahr zeigen neun Künstler oder Gruppen auf drei Bühnenstandorten im idyllischen Städtchen ihre Darbietungen. Auch die kleinen Talente haben ihren grossen Auftritt.

Die heuer auftretenden internationalen und lokalen Künstler, Interpreten, Illusionisten, Musiker und Artisten zeigen ein eindrucksvolles Programm. Dazu gehört die hochspektakuläre Darbietung des Venezolaners Muy Moi, der deutsche Jongleur Kaspar Gross oder die Bluesgruppe «The Red Hot Serenadres» aus Bayern. Auch Lokalmatadoren können begrüsst werden. So tritt die urkomische Schnitzelbank-Gruppe und Musikband «The Servelats» aus Amden am Festival auf. Zudem können erstmals einzelne Strassenkünstler bereits zum zweiten Mal in Weesen begrüsst werden: In Erinnerung blieben die Zaubertricks von Mario Richter und die typischen Strassenkünstlerszenen des Italieners Luca Regina blieben in Erinnerung. Die beiden zeigen am diesjährigen Festival ihre neuen Programme.

Wie bis anhin gehört zu jedem Standort auch immer eine Festwirtschaft mit kulinarischen Köstlichkeiten, die – sollte es regnen – gedeckt ist. Die Künstlerbewertung spielt auch wieder eine zentrale Rolle. In den ersten Durchführungen hat jeweils das Publikum ihren Lieblingskünstler auserkoren. Dieses Jahr wird eine fachkundige Jury über die Künstlerdarbietungen urteilen. Der Gewinner des Abends erhält den begehrten Kleinkunstpreis «Weesner Wassertropfen».

Mit Sicherheit ein spezieller Hingucker ist die «Grüne Bühne» mit den Young Talents. Junge Talente aus der Region zeigen ihr Können und unterhalten das Publikum auf unterschiedlichste Art und Weise. Wie an sämtlichen Strassenkunst-Festivals üblich, spielen die Künstler auch in Weesen ohne eine fixe Gage. Der einzige Lohn ist das Hutgeld.

Den musikalischen Auftakt des Abends machen die Damen und Herren von «Stahlchäfer». Eine regionale Steelband mit ordentlich Power. Sie werden auf der «Grünen Bühne», auf der anschliessend die jungen Talente auftreten, spielen. Reservieren Sie sich diesen unvergesslichen Abend mit einmaliger Unterhaltung in einem idyllischen Ambiente – dem Städtchen Weesen.

Mehr anzeigen »

http://kleinkunstweesen.ch/

Karte

Karte