Loading...

Rundum zum Flügenspitz

Die Wanderung um den Flügenspitz – oder wahlweise auch auf den Flügenspitz – bietet abwechslungsreiche Landschaften mit Tälern und Bächen führt durch schöne Moorlandschaften und vielleicht gar hinauf auf den Gipfel. Ein Abstecher in die Berghütten darf natürlich nicht fehlen.

Schwierigkeit Fitness Schönheit Beliebtheit

Wanderung   Aufstieg   Abstieg   Länge   Dauer
mittel 581 m 581 m 9.8 km 3.2 h
Startpunkt:

Amden-Arvenbüel, Bushwendeplatz im Zentrum

Endpunkt:

Amden-Arvenbüel, Bushwendeplatz im Zentrum

Tourenverlauf:

Brittertannen

Altschen

Vorder Höhi

Saum

Schiblerwiti

Flügenspitz

Looch

Egg

Arvenbüel


Ausgangspunkt der Wanderung ist der Ortsteil Arvenbüel oberhalb von Amden und weit über dem Walensee, auf rund 1300 Metern über Meer. Die Wanderung beginnt in nordöstlicher Richtung auf der Rietstrasse in Richtung «Brittertannen». 10 Minuten ist die Zeitangabe bis zu unserem nächsten Wegpunkt. Bei «Brittertannen» angekommen finden wir ein lauschiges Plätzchen. Eine Feuerstelle mit bereitgestelltem Brennholz und Bänkchen laden zum Verweilen ein.

Von hier aus führt der Weg etwas abwärts zum Beerenbach. Kinder finden hier ein Spieleparadies im und am Wasser. Im Bach können nach Belieben Staudämme gebaut und Wasserspiele inszeniert werden. Der natürliche Bergbach bietet stellenweise auch schöne Badestellen. Weiter geht es auf dem Weg in Richtung «Altschen». Immer dem Bachlauf entlang steigt der Weg allmählich an, bis wir in Richtung «Altschen» linkerhand abzweigen. Die Alpwirtschaft ist während den Sommermonaten jeweils am Wochenende bewirtet. Vor allem der tolle Spielplatz mit Trampolin ist bei Kindern der absolute Hit.

Ab durchs Moorgebiet

Nun beginnt die Steigung entlang der Wanderstrasse zur «Vorder Höhi». Oben angekommen folgen wir dem Toggenburger Höhenweg in Richtung «Flügenspitz Süd». Man wird schnell bemerken, dass wir hier durch Moorlandschaften wandern. Der Weg ist stellenweise nass aber meist gut befestigt. Noch zeigt die der Weg nach oben. Nach dem «Saum» entspannen wir kurz und gönnen uns eine Pause. Die Aussicht ins Toggenburg und zum Alpsteingebiet mit dem Säntis ist hier phänomenal.

Auf den Gipfel oder nicht?

Auf dem Wanderweg wandern wir weiter dem Flügenspitz entgegen, der nun gut sichtbar vor uns erscheint. Der Flügenspitz (1701m) ist im Vergleich zum dahinter liegenden Leistchamm (2100m) relativ schnell erreichbar. Auf gut ausgebauten Wegstrecken kommen wir auf 1660 Metern an. «Flügenspitz 5min» steht hier angeschrieben. Wer will kann den Gipfel gleich in Angriff nehmen. Oben angekommen geniesst man wieder ein herrliches Panorama. Die Glarner Alpen scheinen zum Greifen nah und übers Arvenbüel sehen wir hinab ins Linthgebiet.

Auf eine Einkehr bei Anni und Toni

Wer den Gipfel auslässt, wandert gleich direkt hinab in Richtung «Looch». Nach einigen Minuten stehen wir vor dem Bergrestaurant «Alp Looch». Seit fast unzähligen Jahren bewirten Anni und Toni Gmür hier oben die vorbeiwandernden Gäste. Wir stärken uns bei feinem Bergkäse und einer Gerstensuppe. Der letzte Teil des Wegs führt Direttissima zurück zu unserem Ausgangspunkt Arvenbüel, den wir ab «Looch» in einer guten Dreiviertelstunde erreichen.

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein