Loading...

Leistchamm – der Berg für anspruchsvolle Wanderer

Mit 2101 Metern über Meer ist der Leistkamm der höchste Ammler Berg. Wer nach dem steilen Aufstieg oben ankommt, weiss: auch in Sachen Aussicht ist der Leistkamm ein Berg der Superlative.

Schwierigkeit Fitness Schönheit Beliebtheit

Wanderung   Aufstieg   Abstieg   Länge   Dauer
mittel 887 m 887 m 9 km 4.15 h
Startpunkt der Tour

Bushaltestelle "Arvenbüel, Arven"

Zielpunkt der Tour

Bushaltestelle "Arvenbüel, Arven"


Ein bisschen Fitness erfordert der Aufstieg zum Leistkamm schon. Steil ist der Weg. Aber lohnend! Die Wanderung startet vom Arvenbüel, dem oberen Ortsteil Amdens. Der Weg führt zuerst moderat ansteigend an Egg vorbei Richtung Alp Looch und bis First. Von hier bis zum Gipfel des Leistkamms erkämpft man sich jeden Meter im steilen Zickzack.

Spektakulärer Gipfel mit grandioser Aussicht

Aber der Effort lohnt sich. Denn bei gutem Wetter geniesst man vom markanten Ausläufer der Churfirsten eine grandiose Aussicht. Diese reicht vom fernen Säntis über die Churfirsten, nach Walenstadt und über den Walensee bis hin zum Mürtschenstock und zu den Glarneralpen. Zudem bietet sich eine schöne Sicht auf das Dorf Amden und die Ammler Berge.

Nach einem Gipfel-Znüni geht’s auf demselben Weg zurück und wieder hinab bis zum First und von da zurück zum Arvenbüel.

Auf einen Blick

  • Unterwegs lädt das Bergrestaurant Alp Looch zur Rast
  • Sehr steiler Aufstieg, gutes Schuhwerk ist unbedingt nötig!
  • Dauer total: 4 Std. 15 Min., davon 2 Std. 40 Min. hoch, 1 Std. 35 Min. runter
  • Empfohlene Wanderkarten: Walensee 1:25‘000, Toggenburg-Walensee 1:25‘000

Routenverlauf

Arvenbüel (1273m) - Looch (1535m) - First (1663m) - Leistkamm (2101m) - First (1663m) - Looch (1535m) - Arvenbüel (1273m)

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein