Loading...

Geissenweg: Wer entdeckt alle Geisschen?

Geissen suchen, spannende Geschichten hören, im Spürkasten die Sinne testen, Klettern wie Heidi und ihre Geissen… oder einfach bei einem Picknick die Aussicht vom Chapfenberg bestaunen. Das alles erleben Kinder auf dem lustigen Geissenweg in Weesen.

Schwierigkeit Fitness Schönheit Beliebtheit

Themenweg   Aufstieg   Abstieg   Länge   Dauer
leicht 170 m 170 m 2.7 km 1.5 h
Startpunkt:

Anfang Kirchgasse / Flikriche Weesen

Endpunkt:

Weesen, See


Die kurzweilige Wanderung startet bei der Flikirche und führt auf der Kirchgasse bergwärts. Kurz nach den letzten Wohnhäusern gibt es schon den ersten Posten zu entdecken: den Balancierpfad.

Auf dem weiteren Weg überraschen immer wieder spannende Erlebnisse. Aber Achtung: Nicht vergessen, die kleinen, weissen Geisschen zu zählen! Die Holzfiguren sind entlang des Weges aufgestellt und schauen immer wieder hinter den Gebüschen hervor.

Servelats bräteln mit Seesicht

Beim Aussichtspunkt Chapfenberg überrascht die schöne Sicht auf den Walensee. Ein idealer Platz für eine Rast und um die mitgebrachten Würste zu grillieren. Nachher geht's durch den abenteuerlichen Wald zurück ins Städtchen. Beim letzten Posten steht die Auflösung. Hast du die die Holzgeisschen richtig gezählt?

Auf einen Blick

  • Start und Ende des Weges liegen in der Nähe von Bushaltestellen und Parkplätzen
  • Auf einigen Teilstücken ist der Weg nicht kinderwagentauglich
  • Feuerstelle bei Posten 8

Routenverlauf

Flykirche, Weesen (423m) - Mielsack - Salen (540m) - Vordere-Hundsiten - Chapfenberg (618m) - Rossweg - Weesen, Städtli (423m)

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein