Facebook
Twitter
Flickr
Google+
RSS
Saison Saison
Die Skisaison 2016/2017 ist beendet. weiter
Glasperlen drehen -... Glasperlen drehen -...
Einen Morgen im Glasatelier Weesen. Suchen Sie aus 72 Farben Ihre   weiter
Bürgerversammlung W... Bürgerversammlung W...
Die Bürgerversammlung ist das oberste Organ der Gemeinde. Sie best  weiter
Glasperlen - selber... Glasperlen - selber...
Handgemachte Glasperlen, die durch ihre Brillanz und Einzigartigke  weiter


Skigebiet Arvenbüel

Etwas oberhalb von Amden liegt das Schneeparadies für Anfänger und Geniesser...

Fahrspass an vier Liften

Nur knapp 10 Minuten vom Dorf Amden entfernt liegt das Skigebiet Arvenbüel. Vier Lifte erlauben Anfängern unbeschwerte Schneestunden: Die Sesselbahn Arven führt direkt zum Restaurant Monte Mio, von wo aus Eltern die Kids schön im Blickfeld haben. Vom Arvenlift geht auch die rund 500 m lange Schlittelbahn weg. Der Skilift Leistkamm führt von der Gschwendhütte aus 145 Höhenmeter nach oben und ist vom Parkplatz aus bequem zu erreichen. Bei dieser Piste befindet sich auch der Snowpark Amden, welcher viel Nervenkitzel verspricht. Am Skilift Sell, dem einzigen Lift mit roten Pisten, sorgt das Tschesa Plana-Beizli für das leibliche und die tolle Aussicht fürs seelische Wohl der Wintersportler. Für Kinder ist der Ponylift Stock der Hit, um gemächlich den kleinen Hang der Skischule zu erklimmen. Die Pisten sind allesamt flach und gut geeignet für Familien mit Kindern und Skianfänger.

Impressionen

Skischule, Loipe, Schlittelpiste, Eisfeld, Winterwandern, Schneeschuhlaufen....

... auch abseits von den normalen Pisten in Arvenbüel sind die Möglichkeiten für Winterspass beinahe unbeschränkt. In der Schweizer Ski- und Snowboardschule Amden lernen die Kleinsten, über die Piste zu flitzen wie echte Könner. Im Winter wird der Tennisplatz zum Natureisfeld, auf dem Schlittschuhläufer ihre Kurven drehen und Gruppen beim Eisstockschiessen ihren Spass haben - der Glühwein trägt natürlich noch das seine dazu bei. Der gepistete Winterwanderweg von der Bushaltestelle führt an der zugeschneiten Skiclubhütte Altschen vorbei zur Wirtschaft in der Vorderen Höhi, wo Sie auf über 1500 m.ü.M. einen wärmenden Kaffi Fertig und feine Würste verköstigen können - falls Sie den Blick von der wunderschönen Winterlandschaft abwenden können. Diese können Sie fast noch besser bewundern, wenn Sie die Schneeschuhe an die Füsse schnallen und die verschneite Bergwelt in eindrücklicher Stille durchwandern.

Info

Die Skigebiete Mattstock und Arvenbüel sind zwar nicht miteinander verbunden, aber stündlich mit dem Bus erschlossen. Wer eine Tages- oder Saisonkarte besitzt, fährt gratis mit. Darum kann die Tageskarte auch im Bus gelöst werden, um von Ziegelbrücke gratis nach Arvenbüel zu fahren.
Für Autofahrer finden sich in Arvenbüel zahlreiche kostenpflichtige Parkplätze, die jedoch an schönen Tagen vollständig belegt sein können - steigen Sie daher im Dorf oder am besten von Zuhause aus auf die öffentlichen Verkehrsmittel um.