Facebook
Twitter
Flickr
Google+
RSS
Sesselbahn Mattstock Sesselbahn Mattstock
Die Mattstockbahn ist ab dem 25. Mai täglich bei schönem Wetter jeweils von 8.30 weiter
Bilderbuch "Amdo Mun... Bilderbuch "Amdo Mun...
Amdo Mungg kennen viele Kinder bereits vom Munggeweg, dem beliebten Erlebnisweg weiter
Lesung - "Oh Gott -... Lesung - "Oh Gott -...
Liebe Freunde und BekannteDie Kulturkommission Weesen lädt zur näc  weiter
Wake the Lake - Cab... Wake the Lake - Cab...
Nach einem Jahr Pause meldet sich pünktlich auf den Sommer auch de  weiter
Senioren-Mittagstisch Senioren-Mittagstisch
Der Mittagstisch der ev. Kirchengemeinde Weesen/Amden/Riet 2016 fi  weiter


Ammler / Amdener Höhenweg

Einzigartige Flora im atemberaubenden Hochmoor!

Streckenverlauf

Von Amden Arvenbüel (1273 m. ü. M.) aus folgen Sie der steilen Güterstrasse bis zum Wasserreservoir. Durch ein kleines Wäldchen wandern Sie auf einem gemächlich ansteigenden Kiesweg Richtung Altschen. Dort wird die Alpwirtschaft Altschen jeweils am Samstagnachmittag und Sonntag bewirtet. Beim Wegweiser "Altschen" teilt sich der Weg. Für den Ammler Höhenweg nehmen Sie die Militärstrasse Richtung Vordere Höhi. Bei der Gabelung Schwisolen (1450 m.ü.M.) folgen Sie dem Weg links, der am Fusse des Gulmens entlang führt. Nun führt der Weg über Alpweiden und Wälder bis zur Alp Hüttlisboden von wo aus Sie die herrliche Aussicht auf die Glarneralpen geniessen können.

Der Höhenweg führt weiter via Furgglen-Stöcklersiten ins geschützte Hochmoor bis zur Hinteren Höhi (1416 m. ü. M.). Da dieser Weg durch ein Wild- und Naturschutzgebiet führt, bitten wir Sie, Ihre Hunde an der Leine zu führen.

Bei der Alp Strichboden schliesslich steht noch die Frage offen, ob Sie mit der Sesselbahn Mattstock oder zu Fuss ins Dorf zurück gehen möchten.
Verschiedene markierte Wege führen über saftige Weiden an Bauernhöfen vorbei bis ins Dorf (ca. 1 Stunde). Zur Bergstation der Sesselbahn Mattstock führt ein Kiesweg in ungefähr 10 min Marschzeit, bis Sie zum Schluss eine gemütliche Fahrt ins Dorf geniessen können.

Impressionen

Routenverlauf

Amden, Arvenbüel - Altschen - Schwisolen - Hüttlisboden - Furgglen - Hintere Höhe - Strichboden - Bergstation Sesselbahn Mattstock - Amden, Post

Besonderheit: Hochmoor

Hochmoor

Wer auf dem Amdener Höhenweg wandert, kommt beim Wegabschnitt über die Hintere Höhi durch geschütztes Moorgebiet: Sumpfige, mit Legföhren überwachsene Naturlandschaft von nationaler Bedeutung. Auf diesem nassen, sauren und kargen Boden gedeihen nur Überlebenskünstler, wie etwa der insektenfressende Sonnentau, das Wollgras oder die unscheinbare Segge. Im etwas trockeneren Randgebiet, der so genannten Heide, setzten sich Heidelbeeren und Alpenrosen durch.